ÜBER UNS

Als Experten mit langjähriger Erfahrung auf den Bereichen Körper-, Atem- und Gefühlsarbeit, Coaching sowie Prozessbegleitung führen Manuel und Rayén sicher, liebevoll und voller Hingabe durch die Gefühlsakademie-Kurse. 
Mit ihrer mitfühlenden und gleichzeitig konfrontierenden Art öffnen sie einen Raum für horizonterweiternde persönliche Entwicklung und berührende Erlebnisse der Spitzenklasse.

Rayén Portrait 1.jpeg

RAYÉN OBERHOLZER

Bereits in jungen Jahren war in Rayén der starke Wunsch, „das System“ zu verstehen und etwas in der Gesellschaft zu bewegen. Während ihres Jurastudiums und einer gleichzeitig durchlebten fundamentalen Lebenskrise begann sie Yoga zu praktizieren und entdeckte dessen ausgleichende, erdende Eigenschaft. Ihre tiefe Auseinandersetzung mit sich selbst und der Welt führten Rayén letztlich zur Einsicht, dass wenn sich im grossen Ganzen etwas nachhaltig ändern sollte, wir Menschen einen strukturellen inneren Wandel durchlaufen müssen.

Von 2017 bis 2019 absolvierte Rayén die Hatha-Yogalehrerausbildung an der Tapas Yogaschule in Bern (Weiterbildungen im Yin Yoga und Yoga Dance). In ihre Tätigkeit als Yogalehrerin integriert sie weitere Methoden bspw. aus der Bioenergetik. 

Im House of Transformation leitet Rayén connect Yourself – Yoga und Bioenergetik, I connect Atemreisen sowie durch die Deep Dive Experience. Nebst dem hält sie Raum für intensive, gefühlvolle Gruppenprozesse und bietet Gefühls-Coachings an.

Die Essenz ihrer Arbeit liegt in der Verbindung zum eigenen Körper und darin, das Denken mit dem Fühlen in Einklang zu bringen. Mit uns selbst verbunden zu sein, bedeutet für sie, ganz da zu sein, mit allem, was gerade lebendig ist. 

Manuel Portrait 1.jpeg

MANUEL BRÄNDLI

Manuel widmet sein Leben sowohl seiner eigenen, wie auch der persönlichen Entwicklung seiner Mitarbeiter, Klienten und Schüler – was er selbst als «tiefenpsychologischen Extremsport» bezeichnet und täglich lebt.

«Die Wahrheit liegt nich irgendwo da draussen. Es ist bereits alles da, hier in uns drin. Wir müssen nur tief genug graben und unsere Schätze wie auch Schatten endlich ans Tageslicht bringen.»


Die Pionierarbeit seiner beiden Eltern in der therapeutischen Gefühls- und Körperarbeit war eine Steilvorlage, sich diesem Erbe anzunehmen und aus Disziplinen wie Urschreitherapie, Bioenergetik, Systemik, Hypnotherapie, Rebirthing, Breathwork, Circling, Forum und NLP in Verbindung mit Kunst und Selbsttherapie Neues, Grosses zu erschaffen.


Nebst der täglichen Selbsterfahrung begleitet Manuel seit über 10 Jahren Menschen jeden Alters in der Erforschung ihrer Abgründe und Höhenflüge in Workshops, Seminaren, Einzel- und Gruppencoachings.

Zusammen mit Rayén entwickelte er das Tool connect now für die Befreiung des Menschseins, baute die Gefühlsakademie auf und leitet gegenwärtig das House of Transformation in Zürich.

 
Manuel & Rayen.jpeg

Die Entstehung des House of Transformation kann in ihrer Essenz mit einem Begriff beschrieben werden: Verbindung. Es war die Sehnsucht nach wahrer, tiefgründiger, menschlicher Verbindung, die sowohl Rayén als auch Manuel dazu bewogen, das HoT in die Welt zu setzen und das ambitionierte Unterfangen der Gefühlsakademie in Angriff zu nehmen.